Politische Bildung in der Berufsausbildung

Demokratie braucht Mitmacher, Foto: Altmüller

Demokratie braucht Mitmacher“: Peter von Unruh (Zweiter von links), Direktor des Hessischen Landtags, erläutert den Lehramtsstudierenden im Seminar von Uwe Gerhard (rechts) die Angebote für Besuchergruppen im Parlament. Mit dabei sind auch seine Kollegen Susanne Baier und Friedel Pape. Foto: Altmüller“, Beitrag aus dem Gießener Anzeiger.

Was ist das Internet der Dinge?

Das Internet der Dinge basiert auf vernetzte Sensoren, welche eine Situation als ganzes erfassen.

Revolution oder Modewort? Es gibt kaum noch jemanden, der sich nicht über das Internet der Dinge äußert. Aber was verbirgt sich dahinter? Zunächst möchte ich ein paar Beispiele nennen, was es nicht ist: Es geht nicht um Wasserkocher, die im Smart Home per App zu bedienen sind. Auch nicht um andere Haushaltsgeräte oder um Wasserwerke oder eine Fertigungslinie, die per Internet erreichbar sind.

Herzlich Willkommen im Showroom von tci

Ein Einblick in den Showroom, Bild tci GmbH

Wenn man sich das aktuelle Zeitgeschehen anschaut, könnte man meinen, dass das Leben nur noch online stattfindet. OK, das ist ein wenig übertrieben, aber mit Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0 geht das schon in diese Richtung.

Industrie 4.0 zum Nachrüsten

SPS-Bedienpanels mit Cloud-Anbindung sammeln die Daten von Produktionsanlagen. Bild: tci GmbH

Zum Thema Industrie 4.0 gibt es viele Meinungen – besonders zu den Hemmnissen, warum Industrie 4.0 trotz weit verbreiteter Euphorie kein Selbstläufer ist. In meinem früheren Blog-Artikel Industrie 4.0 in der Industrieautomation habe ich etwas zur Historie geschrieben. Industrie 4.0 ist heute der Überbegriff für die durchgehende Digitalisierung von Entwicklung, Produktion und Logistik. Industrie 4.0 wird oft als vierte industrielle Revolution bezeichnet. Wobei Revolution nicht ganz passt. Es handelt sich sicher um eine dauerhafte und enorme Änderung unserer Produktions- und Arbeitswelt – sie erfolgt aber nicht schlagartig auf einmal, sondern in kleinen Schritten über einen längeren Zeitraum hinweg. Zumindest meiner Meinung nach.

Ist mein Passwort sicher?

Sicheres Passwort

Wie viele Online-Konten besitzen Sie? Ich habe mal versucht, meine zu zählen – jedoch schnell aufgegeben. Von verschiedenen E-Mail-Konten über zahlreiche Online-Shops, verschiedene Webseiten bis hin zu diversen Social Media-Accounts – da kommt eine statthafte Anzahl im dreistelligen Bereich zusammen. Und es werden immer mehr, wenn demnächst jedes Gerät im Smart Home vom Küchenwecker über die Zahnbürste bis zum Rasensprenger einen Internetzugang und ein eigenes Passwort haben möchte.

Web-Panel – SPS-Steuerungen ziehen in das Smarthome ein

amena70XS_verbrauch_weekly_front

Ein Vielzahl von Touchpanels und Server-Systemen zur Bedienung und Steuerung von Smarthomes sind auf dem Markt. Ein immer wichtiger werdende Rolle schreibe ich Gebäudesteuerungen basierend auf einer Speicherprogrammbiere Steuerung (SPS) zu. Wem das an dieser Stelle gar nichts sagt, kann sich gerne auch noch mal auf Wikipedia informieren: https://de.wikipedia.org/wiki/Speicherprogrammierbare_Steuerung