Meine Ausbildung zur Industriekauffrau

Ausbbildunsende

Ein Rückblick als Erfahrungsbericht

Die tci GmbH ist ein Unternehmen, bei dem Auszubildende auf jeden Fall nicht nur zuschauen, sondern auch selber Aufgaben übernehmen. Es hat mich sehr motiviert. Da man richtig mit arbeitet, sollte man flexibel sein und mit Verantwortung umgehen können.

Verschiedene Abteilungen während der Ausbildung

Im Rahmen meiner Ausbildung zu Industriekauffrau bei tci habe ich viele Abteilungen durchlaufen:

Am Anfang war ich im Marketing, ein sehr interessanter Bereich. Beispielsweise habe ich auf einer Messe spannende Eindrücke gesammelt – oder eben die vielfältigen und variierenden Aufgaben, die ich bearbeiten durfte. Ich kann sagen, es war sehr abwechslungsreich und hat mir viel Spaß gemacht. Dazu habe ich im Blog schon etwas geschrieben:  Ausbildung im Marketing bei tci

Im Einkauf galt es, wiederkehrende Aufgaben zu erledigen, wie: Rechnungen prüfen, Preise pflegen, Reklamationen bearbeiten und Ablage. Bei den Standardaufgaben waren Genauigkeit und exaktes Arbeiten wichtig –  und das Team zu unterstützen, damit die Einkäufer ihre Tätigkeiten ohne Ablenkungen erledigen können.

Während der Ausbildung bei tci durchläuft man verschiedene Abteilungen.

Während der Ausbildung bei tci durchläuft man verschiedene Abteilungen. Bild: Fachdozent/Pixabay.com

Im Vertrieb hatte ich zum ersten Mal direkten Kundenkontakt. Es galt Bestellungen zu bearbeiten, Angebote zu schreiben und nachzufassen. Es sind neue Erfahrungen, die man macht und dadurch entwickelt man sich selbst auch weiter. Hier lernt man seine Stärken und Schwächen kennen, was für mich sehr wichtig für die Zukunft ist.

Als ich in die Produktion gewechselt bin, kamen mir die anderen Abteilungen fast zu theoretisch vor. Es war sehr interessant zu sehen, wie unsere Produkte wie Box-PCs und Touchpanels zusammengebaut werden. Auch hier durfte ich nicht nur zuschauen, sondern selber Hand anlegen, die Geräte von Einzelteil zu Einzelteil zusammenschrauben, bis der Industrie Computer komplett zusammengebaut war. Hier hat sich der Kreis gewissermaßen geschlossen – von den Komponenten im Einkauf bis zu den fertigen Systemen im Vertrieb.

Die Mitarbeit in der Produktion während einer kaufmännischen Ausbildung fördert das Verständnis.

Die Mitarbeit in der Produktion während einer kaufmännischen Ausbildung fördert das Verständnis. Bild: tci GmbH

Schwerpunkt der Ausbildung

Zum Schluss folgte die Personalabteilung. Hier durfte ich die meiste Zeit verbringen. Da die Personalabteilung schlussendlich der Schwerpunkt meiner Ausbildung war, habe ich auch entsprechend meine mündliche Abschlussprüfung passend zur Abteilung gewählt. Ich finde, es ist die abwechslungsreichste Abteilung, die ich in den drei Jahren Ausbildung durchlaufen habe. Mir hat es jederzeit Spaß gemacht, neue Aufgaben und auch wiederkehrende Aufgaben zu erledigen. Zu den Routineaufgaben gehörten zum Beispiel, das Pflegen der Zeiten von Mitarbeitern in der Zeiterfassung, das Versenden der Eingangsbestätigungen von Bewerbungen oder die Vorbereitung bzw. Koordination des Bewerbungsmanagements von Auszubildenden. Dort bin ich nach Abschluss meiner Ausbildung auch beruflich eingestiegen. Als Ausbildungsbeauftragte kann ich mich jetzt optimal einbringen.

Abschließend möchte ich mich bei allen Kolleginnen und Kollegen in den verschiedenen Abteilungen bedanken. Man konnte jederzeit nach Hilfe fragen, wenn man etwas nicht verstanden hat oder ein Problem aufkam. Man stand nie alleine da und wurde immer ins jeweilige Team integriert.

Alles in allem, blicke ich auf drei lehrreiche und schöne Jahre zurück und freue mich sehr auf die berufliche Karriere bei tci.

The following two tabs change content below.
Jana Beckert

Jana Beckert

Industriekauffrau im Personalwesen bei tci GmbH
Ich bin seit September 2015 bei der tci GmbH und habe im Juni 2018 meine Ausbildung zur Industriekauffrau erfolgreich abgeschlossen. Nun arbeite ich im Personalwesen und kümmere mich als Ausbildungsbeauftragte um alle Belange rund um die Ausbildung.
Jana Beckert

Neueste Artikel von Jana Beckert (alle ansehen)

One thought on “Meine Ausbildung zur Industriekauffrau

  1. Pingback: Inklusion ist bei tci kein Fremdwort - tci GmbH | Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .