Die Vielfalt der Industrie-Computer

Industrie-Computer für den Einbau in 19-Zoll-Racks sind für Mess-Systeme, Datenbanken und andere rechenintensive Anwendungen konzipiert.

Industrie-Computer für den Einbau in 19-Zoll-Racks sind für Mess-Systeme, Datenbanken und andere rechenintensive Anwendungen konzipiert. Bild: tci GmbH

Robuste Rechner für industrielle Anwendungen

Zuerst eine kurze Begriffsbestimmung: Der Begriff Industrie-Computer (kurz Industrie-PC oder IPC) ist entstanden, als die ersten Personal Computer in industrietaugliche Gehäuse gebaut wurden.

Die typischen Einsatzgebiete sind heute in der Industrieautomation, Prozessvisualisierung, Robotik, Logistik, Infrastruktur – beispielsweise in der Energieverteilung – sowie in Test- und Prüfständen, in der Sicherheitstechnik und in der Qualitätssicherung.

Der Hauptunterschied zum Büro-Computer war von Anfang an das solide Metallgehäuse, das die elektronischen Komponenten zuverlässig vor den Umgebungseinflüssen in maschinen- und produktionsnahen Anwendungen schützt:

  • Staub
  • Vibrationen
  • Feuchtigkeit
  • Elektrostatische Einflüsse
  • Mechanische Beschädigungen

Je nach Anwendung sind spezielle Varianten für explosionsgefährdete Bereiche oder für besondere hygienische Anforderungen in der Nahrungsmittel- und Pharmaproduktion verfügbar.

Die Vielfalt der Industrie-PCs heute

Wie in vielen Bereichen der elektrischen Automatisierung bietet das Angebot an IPCs eine große Vielfalt an unterschiedlichen Bauformen und Leistungsklassen. Der klassische IPC im 19-Zoll-Rack kommt dann zum Einsatz, wenn Systeme mit zusätzlichen Steckkarten oder Massenspeichern ausgerüstet werden, beispielsweise besonders performante Systeme zur Messdatenerfassung oder Bildverarbeitung. Am anderen Ende der Leistungsskala, wenn nur ein paar Bedienoperationen oder Datenbankzugriffe zu realisieren sind, reicht ein kleiner Panel-PC mit einer energiesparenden Architektur, beispielsweise mit einem Atom-Prozessor von Intel. Von Panel-PCs spricht man dann, wenn der Computer und das Display (früher Bildschirm) in einem Gerät vereint sind.

Hier eine Übersicht aktueller Industrie-PC Bauformen

  • Panel-PCs mit einem rundum geschlossenen Gehäuse zur Montage am Tragarm oder an einer VESA-Halterung
  • Panel-PCs mit Frontrahmen zum Einbau in eine Schalttafel oder in eine Schaltschranktür
  • Box-PC zur Montage im Schaltschrank oder an der Maschine
  • Rack-PC zum Einbau in ein 19-Zoll-Rack
  • Hutschienen-PC zur Installation auf der klassischen Hutschiene
Die Panel-PCs A15 zur Schalttafel-Montage sind in verschiedenen Ausstattungsvarianten verfügbar.

Die Panel-PCs A15 zur Schalttafel-Montage sind in verschiedenen Ausstattungsvarianten verfügbar. Bild: tci GmbH

Immer mehr Daten werden erfasst

Die zunehmende Vernetzung im Rahmen von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge sorgen dafür, dass immer mehr Daten anfallen, die erfasst, verarbeitet, visualisiert und archiviert werden sollen. Während vor einiger Zeit noch die umfassende Speicherung aller Daten in der Cloud angestrebt wurde – ist zwischenzeitlich so etwas wie Ernüchterung eingekehrt. Heute umfasst die Strategie oft die Vorverarbeitung der Daten an der Anlage (Edge Computing). Als Schnittstelle zwischen SPS und Cloud-Diensten können Industrie-Computer als Edge Gateway zum Einsatz kommen.

Skalierbare Systemleistung

Es sind immer weniger Industrie-PCs von der Stange gefragt. Die Anwender erwarten heute, dass ein IPC für die entsprechende Anwendung genau konzipiert ist. Bei den Anschaffungskosten und im laufenden Betrieb (Energiebedarf und Wartung) legen die Anwender Wert auf Kosteneffizienz – so viel wie nötig, so wenig wie möglich. Vorzugsweise werden Systeme mit passiver Kühlung und SSD statt klassischer Festplatte eingesetzt. Damit sind die Rechner praktisch wartungsfrei und auch langlebig, sofern die SSD richtig dimensioniert und die Software entsprechend optimiert ist.

Als flexibles mittelständisches Unternehmen bietet die tci GmbH Ihnen ein breites Angebot an verschiedenen Lösungen. Einen ersten Überblick erhalten Sie mit dem Produktfinder. Für Details wenden Sie sich bitte an meine freundlichen und kompetenten Kolleginnen und Kollegen unseres Vertriebsteams.

The following two tabs change content below.

Gerhard Bäurle

Marketing / PR bei tci GmbH
Gerhard Bäurle arbeitet als "schreibender Ingenieur" für tci. Er ist in der Welt der elektrischen Automatisierung zuhause und betrachtet Technologie auch immer aus dem Blickwinkel der Anwender. Aus dieser Sicht bringt er Technik in eine verständliche Form. Das gilt für Presseartikel und Anwenderberichte ebenso wie für Vorträge und Kundengespräche auf Fachmessen. _______________________________________________________________ Gerhard Bäurle works as "writing engineer" for tci. He is at home in the world of electric automation technology and considers technology from the perspective of the user. With this view he brings technology in a comprehensible wording. . This applies for press articles and case studies as well as for presentations and dialogues with customers at trade fairs.

Neueste Artikel von Gerhard Bäurle (alle ansehen)

This entry was posted in Allgemein, Industriecomputer and tagged , , , , on by .

About Gerhard Bäurle

Gerhard Bäurle arbeitet als "schreibender Ingenieur" für tci. Er ist in der Welt der elektrischen Automatisierung zuhause und betrachtet Technologie auch immer aus dem Blickwinkel der Anwender. Aus dieser Sicht bringt er Technik in eine verständliche Form. Das gilt für Presseartikel und Anwenderberichte ebenso wie für Vorträge und Kundengespräche auf Fachmessen. _______________________________________________________________ Gerhard Bäurle works as "writing engineer" for tci. He is at home in the world of electric automation technology and considers technology from the perspective of the user. With this view he brings technology in a comprehensible wording. . This applies for press articles and case studies as well as for presentations and dialogues with customers at trade fairs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .