SPS-Bedienterminals für die S7-1200/1500

Heuchelheim - 24. Oktober 2018

Die SPS-Bedienterminals von tci unterstützen nun auch die aktuellen S7-1200- und S7-1500-Steuerungen von Siemens. Damit bietet der Heuchelheimer Hersteller dem Anwender eine universell einsetzbare Lösung, mit der er auch die Logo 8 und die 200er/300er/400er-Reihen von Siemens bedienen und visualisieren kann. Bei Steuerungen ohne Webserver erfolgt der Zugriff auf die SPS-Daten per S7-ISO-TCP. Es sind verschiedene Bauformen verfügbar, mit Display-Diagonalen von 7“ bis 15“, bis Schutzart IP 65. Je nach Ausführung ist eine Schalttafel-, Wand- oder Tragarmmontage möglich. Auf dem ressourcensparenden Systemaufbau auf ARM-Basis läuft ein performanter MicroBrowser mit Touch-Bedienung. Die Panels greifen nur auf den Datenbereich zu. Eingriffe in die Steuerungsprogramme sind nicht erforderlich. Damit sind die Systeme auch hervorragend für die Nachrüstung bestehender Maschinen und Anlagen geeignet – bis hin zur Anbindung an die Cloud.

977 Anschläge

Neuheit zur SPS IPC Drives 2018 – Halle 7 Stand 350

181024 SPS Bedienterminal G10A Web 1
Die SPS-Bedienpanels bieten Webvisualisierung für die gängigen SPSen verschiedener Hesteller.
181024 Grafik XS S71200 1500 G10A Web
Die SPS-Bedienterminals von tci unterstützen nun auch die aktuellen S7-1200- und S7-1500-Steuerungen von Siemens.

Kontakt

Firmendaten:

TCI Gesellschaft für technische Informatik mbH
Ludwig-Rinn-Straße 10-14
35452 Heuchelheim
+49 (0) 6 41-9 62 84-0
+49 (0) 6 41-9 62 84-28
www.tci.de

Presse-Kontakt:

Pressetexte
Gerhard Bäurle
+49 (0) 1 70-45 58 088
presse@tci.de
Marketing-Leitung
René Jung
+49 (0) 6 41-9 62 84-23
rene.jung@tci.de